Galerie Sitemap Impressum
Kaeptn-Harry-Online
  Aktuelle Seite: Home > Maritimes > Häfen und Liegeplätze (Einleitung)

Häfen u. Liegeplätze

Einleitung

Mit dem Schiff Flüsse, Kanäle oder Grachten zu befahren, ist eine Leidenschaft geworden, der meine Frau und ich schon fast 20 Jahre nachgehen, "Der Weg ist das Ziel" trifft dabei den Nagel auf den Kopf. Zum Weg gehören beim Wassersport aber auch die Liegeplätze, wo die Übernachtungen eingeplant sind.

City Sportboothafen Hamburg - im Schatten der Elbphilharmonie

Schöner Liegeplatz in freier Natur - Obere Ems bei Lingen

Ich persönlich bevorzuge dabei eher die freie Natur, sei es an Anlegern oder am sandigen Strand oder auch vor Anker liegend. Doch ab und an ist es unerlässlich, auch einen Hafen an zu laufen. Sei es, dass es keine freien Liegeplätze in der Nähe gibt (kommt aber äußerst selten vor), sei es, um Besorgungen zu machen, Essen zu gehen oder Strom, Wasser zu tanken oder ganz einfach, um mal wieder unter Menschen zu kommen.

Meistens informieren wir uns zeitnahe über den Hafen unserer Wahl, soweit es möglich ist. Während unserer Meck.-Pom. Urlaubsreise hatten wir mit dem Törnplaner von Quick Maritim Medien sehr hilfreiche Literatur. In den Niederlanden hilft uns die Almanach zumindest ein bisschen weiter. Aufschlussreicher sind da schon Tipps von Wassersportkollegen. Am Besten ist jedoch die eigene Erfahrung.

Meine Erfahrungen habe ich auf den kommenden Seiten mal zusammen geschrieben. Klar, es sind natürlich persönliche Eindrücke, die ich hier weiter gebe. Die Geschmäcker sind halt verschieden. Vielleicht findet ja der eine oder andere Skipper hier aber doch einen brauchbaren Tipp.

Noch ein wichtiger Hinweis ???

Über die Zeit kann sich vor Ort auch schon mal was verändern. Besonders trifft das natürlich auf die angegebenen Preise zu. Zur besseren Orientierung habe ich jeweils das Erstelldatum beigefügt.

Sortiert sind meine Berichte nach dem Erstelljahr.

 

 

 

 

 

© 2015 by Kaeptn Harry